St. Petersburg

St. Petersburg - Venedig des Ostens

Die Metropole an der Newa spart nicht mit Reizen. Entlang der zahlreichen Kanäle und über die Inseln der Stadt verteilt, erschließt sich dem Gast ein Potpourri aus  geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, neoklassizistischen und barocken Bauwerken sowie Kunst- und Museumskultur.

Theater-, Opern- und vor allem Ballettliebhaber finden in den zahlreichen Theaterhäusern, wie z.B. Mariinsky Theater, Eremitage und Michailowski Theater eine vielfältiges Programm vor. Ebenso berühmt und von höchster Qualität - der russische Staatszirkus.

Kulinarische Genüsse werden in allen Geschmacks- und Preisklassen bedient. Reichlich die Auswahl an Kaviar und anderen Delikatessen. Mein Tipp für Fischliebhaber: einen Besuch im Restaurant Fish House, den ein Absacker, in der um die Ecke liegenden Bar miXup im W-Hotel mit einem sensationellen Blick auf die Isaacs Kathedrale, abrundet. Einen 360 Grad Rundum-Ausblick auf die Stadt bietet die Bellevue Brasserie im Kempinski Moika.

Der Newski Prospekt mit zahlreichen Geschäften lädt zum Bummeln ein. Im Sommer erwacht die Stadt eingetaucht in einem Meer aus Petunien und erhellt durch die "Weißen Nächte" zum Leben. Abgerundet wird dies durch ein pulsierendes Nachtleben in Bars, Discos und Tanzclubs.

Unbedingt darf ein Ausflug in die Zarenresidenzen Katharinenpalast mit Besuch des legendären Bernsteinzimmerssowie Peterhof nicht fehlen.